Botanischer Obstgarten

Nach langer, langer Zeit habe ich für euch mal wieder eine Fotostrecke. Zusammen mit meinem Vater war ich auf Fototour im Botanischen Obstgarten bei uns in der Nachbarstadt. Leider waren noch nicht allzu viele Blüten offen, aber haben trotzdem von den vielen süßen Hütten und Pavillons schöne Bilder gemacht. Viel Spaß.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Rezensionsexemplar • Die Gerechte

Image and video hosting by TinyPic

Infos

Originaltitel The Kind Worth Killing | Genre Thriller | Erscheinungstermin 16.01.2017
Autor Peter Swanson | Verlag blanvalet-Verlag | Seiten 414 | Preis  12,99€

Autoren

Peter Swanson studierte am Trinity Collage, der University of Massachusetts inamher st und am Emerson Collage in Boston. Sein Roman Die Gerechte wurde in England als bester Thriller des Jahres 2015 ausgezeichnet, von der Presse hochgelobt und für einen renomierten Steel Dagger Award nominiert. Peter Swanson lebt mit seiner Frau und einer Katze in Somerville, Massachusetts, wo er an seinem nächsten Buch schreibt.

Inhaltsangabe

Image and video hosting by TinyPic

Nur sie entscheidet, wer den Tod verdient.

Eine Flughafenbar in London. Es ist Abend, und Ted Severson wartet auf seinen Rückflug nach Boston, als eine attraktive Frau sich neben ihn setzt. Kurz darauf vertraut er den geheimnisvollen Fremden an, dass seine Frau ihn betrogen hat. Mit ihrer Reaktion jedoch hat er nicht gerechnet: Sie bietet ihm Hilfe an - beim Mord an seiner Ehefrau. Ein Trick? Ein morbider Scherz? Oder ein finsteres Rachespiel, das nur ein böses Ende nehmen kann?

Meine Meinung

Image and video hosting by TinyPic

Meine Erwartungen:
Eine Frau mit einem gestörten Gerechtigkeitssinn. Ganz viel Spannung, Wendungen und im besten Falle auch noch verschiedene Sichtweisen der unterschiedlichen Charaktere.

Meine Meinung:
Dieser Thriller, für mich zum Teil fast schon ein Psychothriller, war mal wirklich von einer ganz besonderen Klasse. Von Anfang an haben wir die unterschiedlichen Sichtweisen. Immer von "Der Gerechten" Lily und ebenfalls von einigen anderen Charakteren, die eine große und im Verlauf immer größere Rolle spielen. 

Der Schreibstil von Swanson war wirklich angenehm. Manchmal ein wenig zu viele Landschaftsdetails für meinen Geschmack, aber alles in allem präzise und sehr informativ. 
Er hat in diesem Buch die Kunst beherrscht mehrere Spannungsbögen und Wendungen reinzubringen, die man nicht erwartet hätte. Bei manchen Handlungssträngen saß ich wirklich da und habe gedacht: Wirklich jetzt?

Lily, die Protagonistin, die "Gerechte", ist eine taffe Frau, die schon viel durchgemacht hat in ihrem Leben. Durch Rückblicke wird gezeigt, wie sie ihr früheres Leben gemeistert hat und wie oft und an wem sie Gerechtigkeit hat walten lassen.  

Von Ted, dem betrogene Ehemann, erfahren wir auch einiges und lernen somit auch seine betrügerische Ehefrau Miranda kennen. Man taucht in die zerrüttete Welt sehr reicher Menschen ein, die mit ihrem Leben trotz des Geldes nicht glücklich sind.

Leider war das Ende zwar ebenfalls mit einer Wendung verbunden, jedoch waren die letzten Seiten nicht allzu spannend und das recht offene Ende war einerseits gut, aber für mich nicht befriedigend genug. 

Mein Fazit:
Eine ziemlich krasse Geschichte, die im Reallife von Anfang an vielleicht nicht so einfach gewesen wäre und nicht so glimpflich ausgegangen wäre. Aber die ganzen Verstrickungen, die unterschiedlichen Charaktere, der Schreibstil und einfach das Komplettpaket war einfach super und hat mir sehr viel Spaß gemacht zu lesen und mitzufiebern. Das Buch hatte ich innerhalb einer Woche durch, was für mich recht schnell ist. Also eine wirkliche Empfehlung, wer Lust auf einen (Psycho)Thriller hat.
Einen kleinen Abzug gibt es wegen des Finales, das ich mir etwas anderes gewünscht hätte.

Vielen Dank nochmals für das erste Rezenstionsexemplar vom blanvalet-Verlag.

Bewertung

❤  ❤     

#Buchliebenetz • Reihum Bloggen {Aileen}

Heute darf ich hier bei der lieben Jana zu Gast sein, denn heute findet die April-Aktion des #buchliebenetz mit dem Namen "Reihum Bloggen" statt. Ich bin Aileen, 24 Jahre alt, kreative Tagträumerin, Bloggerin & Studentin und blogge normalerweise auf be happy. über DIYs, Kulinarisches, Bücher, Reisen, Interieur-Ideen und den Dingen, die mich glücklich machen.

Image and video hosting by TinyPic
Hier auf lifetime-hours möchte ich euch heute gerne Inspirationen für eure Bücherregale präsentieren. Gibt man bei Instagram #shelfie ein, trifft man auf wirklich viele und hübsch anzusehende Bücherregale - die Bücher sind mal nach Farben, mal nach Genre oder Reihe sortiert. Auch Funkos und Pflanzen lassen sich in dem ein oder anderen Bücherregal finden. Meine persönlichen Highlights möchte ich dir jetzt noch einmal detaillierter vorstellen.  

Image and video hosting by TinyPic
#1 Licherketten-Overload bei @emmabooks // Um Bücher zum Strahlen zu bringen & gleichzeitig auch etwas Gemütlichkeit ins Bücherregal zu holen, eignen sich besonders gut Lichterketten. Diese gibt es ja auch in vielen verschiedenen Formen und Farben, sodass für jeden etwas dabei ist. Man kann damit sein komplettes Bücherregal ausleuchten oder aber auch nur bestimmte Teile, vielleicht die Lieblingsbücher, ins rechte Licht rücken.

Image and video hosting by TinyPic
#2 Bücher & Funkos bei @jess.books.a.week // Mittlerweile gibt es zu fast jeder Buchreihe diese niedlichen kleinen Figuren, auch Funkos genannt. Natürlich dürfen bei echten Fans diese Miniaturausgaben ihrer Helden nicht fehlen und so machen sich die Funkos auch ganz besonders gut in eurem Bücherregal! Mein persönlicher Favorit ist natürlich Harry Potter, den es in wirklich vielen verschiedenen Ausführungen gibt.

Image and video hosting by TinyPic
#3 Regenbogen bei @all_about_the_books // Die Bücher nach Farben im Regal anzuordnen ist auch eine super Idee und sieht einfach richtig hübsch aus! Manchmal kann hier natürlich das Problem auftreten, dass man so Bücherreihen auseinander reißt, da sie einfach zu einer anderen Farbgruppe gehören, aber ich denke, dass das nicht weiter schlimm ist, denn das Ergebnis ist ein unglaublich schöner Regenbogen in eurem Bücherregal!

Image and video hosting by TinyPic
#4 Cover zeigen bei @alina_kunterbunt // Der Klassiker ist es ja, die Bücher einfach alle ins Regal zu stellen, sodass man lediglich den Buchrücken sieht. Meist ist aber gerade das Cover eines Buches wunderschön gestaltet. Zeigt also die schönsten Cover und dreht die Bücher einfach mit der Vorderseite ins Auge des Betrachters - das bringt Leben in euer Bücherregal.

Image and video hosting by TinyPic
#5 Kombination aus verschiedenen Regalen bei @dreambooks.x // Neben den Möglichkeiten, wie ihr eure Bücher im Regal anordnen könnt, gibt es auch noch die Möglichkeit verschiedener Bücherregale. So könnt ihr zum Beispiel große und kleine Bücherregale nebeneinander stellen oder aber auch verschieden farbige Bücherregale kombinieren.


Image and video hosting by TinyPic


#6 Meine eigenen Bücherregale // Meine eigenen Bücherregale bestehen aus einer Mischung der oben genannten Inspirationen. Ich habe allerdings auch noch ein paar "Themengebiete" eingebaut - wie mein Harry Potter-Regal, das Regal mit meinen liebsten Thrillern, unter anderem meine Sebastian Fitzek Sammlung und ein Regal mit meinen liebsten bunten Büchern. Aktuell probiere ich mich aber auch noch ein bisschen aus, wahrscheinlich wird sich in nächster Zeit noch einmal einiges ändern in meinen Bücherregalen.

Ich hoffe meine Inspirationen haben euch gefallen :) Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr die lieben Bookstagrammer mal auf ihren Accounts besucht, gerne dürft ihr natürlich auch mal bei mir @behappy.blog vorbei schauen.

Vielen Dank liebe Aileen für deinen inspirierenden Beitrag. Hier seht ihr jetzt noch, wer bei wem gebloggt hat - also schaut unbedingt vorbei. 

  Image Map 

Kampf der Filmgenres • Drama vs. Komödie

Ihr seht richtig. Meine liebe Nicole und ich möchten dieses Jahr die "Kampf der XX-Genres" weiterführen und zwar mit dem Thema Filmen. Auf die Idee hat uns die liebe Tabea gebracht ♥ Wir würden uns rießig freuen, wenn ihr weiterhin fleißig mitmacht und über eure liebsten Filmgenres schreibt oder eben auch berichtet, warum ihr das Genre nicht so mögt. 

Dieses Mal haben wir nicht nur das Logo etwas umgestaltet, denn dieses Jahr gibt es pro Monat zwei Genre, die wirklich im Boxring stehen und die gegeneinander antreten. Das bedeutet man muss sich zwischen zwei Genres entscheiden, welche einem besser gefallen. Okay, manchmal gehen ja auch Kämpfe unenetschieden aus... Auf jeden Fall freue ich mich rießig auf dieses Filmjahr und eure ganz tollen und abwechslungsreichen Beiträge!
Image and video hosting by TinyPic 

Die Regeln

  • Immer am 15. des Monats von März bis Dezember, innerhalb von 4 Wochen , wird über die Genres gebloggt

  • Über jedes Genre kann je nach Lust und Laune geschrieben werden
    - Warum man dieses Genre mag/oder warum nicht (mehr)?
    - Filme, die man vorstellen oder die man zu diesem Genre gerne mal sehen möchte.
  • - Regisseure, die ein bestimmtes Genre verkörpern oder am besten umsetzen.

  • Schreibt über diese Genres und verlinkt bitte unter den jeweiligen Post am 15. bei Nicole oder mir, wir sammeln diese und ziehen am 15.1.18 letztendlich ein Fazit.
    - Welches Genre gewinnt bzw. ist am Beliebtesten unter den Bloggern?
    - Welche Filme sollten zu den jeweiligen Genres gesehen werden?
    - Welche Regisseure verkörpern ein bestimmtes Genre?

Die weiteren Themen

Mai: Fantasy- vs. Jugendfilm
Juni: Historie vs. SciFi
Juli: Musikfilm / Musical vs. Animation
August: Erotik vs. Mystery
September: Roadtrip vs. Heimatfilm
Oktober: Thriller/Krimi vs. Western
  November: Filmbiografie vs. Dokumentation
Dezember: Internationale Filme 
Januar: Das große Fazit   

Drama

Ein gut gemachtes Drama, am besten noch aus wahrer Begebenheit, berührt mich sehr. Manchmal braucht man im Leben einfach etwas Drama. Zum Mitleiden, zum Tränen verdrücken, und zu wissen, dass es anderen schlechter geht als einem selbst. Solche Filme sollte man natürlich nicht schauen, wenn man gut drauf ist, denn diese können einen ziemlich runterziehen. Aber vor allem Frauen brauchen einfach manchmal Drama in ihrem Leben und am besten wird dieses Filmgenre alleine oder mit der besten Freundin geschaut.

Meine Dramatipps:
  • Ziemlich beste Freunde
  • The Danish Girl
  • Honig im Kopf
  • Beim Leben meiner Schwester
  • Still Alice
  • Das Schicksal ist ein mieser Verräter
  • The help

Komödie

Ein wirklicher Gegensatz zum Drama sind Komödien, bei denen man einfach lachen muss. Manchmal sogar vor lauter Lachen weinen muss. Das sind natürlich die besten Komödien. Zusammen mit meinem besten Freund, aber eben auch mit Freundinnen schaue ich gerne Komödien im Kino oder im TV und fühle mich danach immer glücklich und zufrieden.

Meine Lieblingskomödien:
  • Hangover 1-3
  • Fack ju Göhte 1+2 (auf den Dritten freue ich mich rießig!)
  • Willkommen bei den Schtis
  • Bad Moms 

Mein Gewinner: Unentschieden

#fotoprojekt17 • April {Nähe}

Ihr kennt die liebe Anne vielleicht noch von der 2016er Bloggeraktion "Das Bloggeralphabet", bei dem ich leider nicht teilgenommen hat. Dafür spricht mich jetzt das aktuelle Projekt umso mehr an! In diesem Zuge möchte ich euch nämlich meine neue Kamera vorstellen: Eine Olympus OM-D - klein, kompakt und ultracool! Diese habe ich von meinen Eltern zu Weihnachten und meinem Geburtstag bekommen und möchte jetzt wirklich intensiver fotografieren.

Perfekt einfach für dieses tolle #fotoprojekt17!

Image and video hosting by TinyPic

Die Regeln

  • Ob du jeweils nur eine Fotografie erstellst oder gleich eine ganze Serie, bleibt dir überlassen.
  • Erzähle gern etwas über das Bild – wo hast du es aufgenommen, was ist seine Geschichte?
  • Du kannst entweder neue Bilder aufnehmen – oder auch dein Archiv plündern. Dort finden sich ja oft genug Schätzchen, die auf der Festplatte vor sich hin verstauben.
  • Mitmachen kann jeder, auch später im Verlauf des Projekts sind Quereinsteiger willkommen.
  • Los geht es am 1. Januar.

Nähe

Dieses Thema ist einfach perfekt für mich. Ich versuche sehr oft nah heran zu gehen, vor allem bei Pflanzen. Deshalb habe ich ein kleines Potpourri an aktuellen und vergangenen Nahaufnahmen ausgesucht.

Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic

Follower