November '16 • Erlebnisse, Gedanken, Links & Vorschau

Image and video hosting by TinyPic

Erlebnisse & Gedanken

  • Anfang des Monats war ich noch mit meiner besten Freundin in Berlin (eventuell kommt hierzu noch ein Post)
  • Ich habe mich mit meinem besten Kumpel in der Stadt getroffen, weil er für seine Freundin einen Adventskalender gestalten wollte und brauchte weibliche Unterstützung!
  • Mit meinen Kollegen ging es als Teambuildingmaßnahme lecker Thailändisch Essen und wir hatten einen schönen Abend.
  • Außerdem habe ich mich mit meinen zwei früheren Kolleginnen beim Mexikaner getroffen.
  • Das Highlight war definitiv neben Berlin das Alligatoah Akustik Konzert in Stuttgart am 15.11. 
  • Zusammen mit einer Freundin habe ich einen gemütlichen Freitag mit Kochen (Gemüsequiche) und leckerem Eis als Nachtisch verbracht.

Lieblinks 

Image and video hosting by TinyPic Adventskalenderideen • Die liebe Laura stellt eigentlich jährlich Ideen für einen Adventskalender, egal ob für Frauen oder Männer, zusammen.

Novemberblues 10 Dinge, die man gegen den Novemberblues (oder sicher auch generell gegen den Herbst/Winter Blues machen kann, hat uns Nadine zusammengestellt.

Winter Essentials Sandy zeigt uns ihre 5 Winter Essentials, die ich zum Teil auch so übernehmen könnte.

Pasta mit Kürbis-Bolognese So ein leckeres Rezept mit Kürbis, Pilze und Walnüssen hat Ina in ihrer Reihe "let's cook together" für uns gepostet.

Kartoffeldruck-DIY Dieses DIY erinnert mich total an früher, wo ich mit meiner Oma sehr oft zusammen Kartoffeldruck gemacht habe. Hier jetzt natürlich viel stylischer. Danke liebe Sarah für die Erinnerungsauffrischung.

Onlineshopping im Check Hach ich mag Tabeas Posts immer sehr gerne, denn sie beleuchtet oftmals Dinge genauer, schreibt viel über ihr Leben und ihre Erlebnisse und ist definitiv ein Besuch und ein Kommentar wert! Und bei diesem Post ist es ein top aktuelles Thema (gerade zu Weihnachten) rund um Onlineshopping vs. Lädenshopping.

5 things I learned... ...when I started studying hat Mara uns aufgezeigt und auch ich, die nicht studiert hat, findet sich in einigen Situationen wieder. Denn wenn man einfach nach der Schule auszieht und entweder studieren geht oder ich arbeiten, hat man gemeinsame Probleme.

Weihnachtliche Printables Wunderschöne Printables für die Vorweihnachtszeit zur besseren Organisation, hat uns Lea kreiert. Eure Wunschliste, to-do-Liste und eure Shoppingliste sieht nun nicht nur übersichtlicher, sondern auch stylischer aus.

Glühweihn selbstgemacht Ein wunderbares und einfaches Rezept für den selbstgemachten Glühwein zeigt uns Laura auf ihren Blog. Perfekt für mich, da ich einfach selbst entscheiden kann, wie viel Nelke ich mit rein tun kann.

1x1 zu SEO Die Blogger 1x1-Beiträge von Ella gefallen mir immer richtig gut und helfen einem wirklich beim Optimieren und Bearbeiten seines Blogs. 

Image and video hosting by TinyPic

Darauf freue ich mich im Dezember

  • Es zieht bald etwas neues bei mir ein (ich werde berichten!) und das muss natürlich erstmal genau begutachtet und geübt werden...
  • Gleich am Anfang geht es mit einem befreundeten Pärchen lecker und gemütlich Frühstücken.
  • An einem Abend geht es auf einen Energetix-Abend und ich bin schon sehr gespannt, ob mich die Magnetischen Schmuckstücke auf körperlich überzeugen können.
  • Mein Onkel hatte jetzt im November Geburtstag und auch hier wird im Dezember lecker Frühstücken gegangen.
  • Ebenfalls steht ein Mädelsabend an, den wir einer Kollegin zum Geburtstag geschenkt haben. Inklusive Essen und Feiern gehen ♥
  • Kurz vor Weihnachten möchte ich auch noch eine Freundin treffen, die weiter weg studiert.
  • Und natürlich steht Weihnachten in diesem Monat vor der Türe und wird ruhig gefeiert.
  • An Silvester wissen wir noch nicht genau, was wir machen, aber das ist ja jedes Jahr bei vielen der Fall.

Buchreview • GELÖSCHT

Image and video hosting by TinyPic

Infos

Originaltitel Slated | Genre Dystopie | Erscheinungstermin 01.06.2013
Autor Teri Terry | Verlag Coppenrath | Seiten 429 | Preis  17,95

Autorin

Teri Terry lebte in Frankreich, Kanada, Australien und England und sie hat dabei drei Abschlüsse, eine ganze Sammlung von Reisepässen und mehr Adressen, als sie zählen kann, erworben. Ihre häufigsten Umzüge haben Teri oft in eine Beobachtungsrolle gezwungen. Seitdem interessiert sie sich sehr für Personen, die in eine fremde Umgebung kommen oder sich dort eingliedern müssen,w ie Kyla in ihrem Debüt GELÖSCHT.
Teri hat vor Kurzem ihre Anstellung als Bibliothekarin in Buckinghamshire aufgegeben, um sich voll und ganz auf ihre Arbeit als Autorin konzentrieren zu können. Zudem verfasst sie eine Masterarbeit über die Darstellung des Terrorismus in Romanen für Jugendliche.
Der erste Band ihrer Triologie hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Bestseller entwickelt und wurde bereits in neun Sprachen übersetzt.

Inhaltsangabe

Image and video hosting by TinyPic

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde gelated.

Aber die Stimmen ausd er Vergangenheit lassen die Sechzenjährige nicht los - hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und begreift allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit - doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?

England 2054: Alle Grenzen sind geschlossen und das Land bekämpft den Terrorismus, der sich unter Jugendlichen ausgebreitet hat. Eine Maßnahme zu diesem Zweck ist das Slating: Verbrecher unter sechzehn Jahren werden einer Operation unterzogen, die sie ihr altes Leben vergessen lässt. Danach werden sie mit einer neuen Identität in fremden Familien untergebracht. 
 Es ist Kylas allerletzte Chance, denn sie hat bereits das zweite Slating hinter sich und soll nun, nach neun Monateni m Krankenhaus, bei der Familie Davis leben.
Doch die Sechzehnjährige muss immer wieder feststellen, dass sie anders ist als die übrigen Slater: Sie kann sich an Bruchstücke aus ihrem früheren Leben erinnern und entwickelt Fähigkeiten, von denen niemand erfahren darf.
Kyla ist verstört - wo kommen diese Erinnerungen her? Wer war sie inih rem vorherigen Leben und warum wurde ihr Gedächtnis gelöscht? Zusammen mit dem Slater Ben will sie mehr über ihre Vergangenheit erfahren und begibt sich damit in große Gefahr: Denn ein erneutes Slating würde sie nicht überleben...

Meine Meinung

Image and video hosting by TinyPic  
Meine Erwartungen:
Ich möchte endlich mal wieder eine packende und ganz andere Dystopie lesen, die die Liebesgeschichte nicht zu sehr aufnimmt, sondern eher so nebenbei spielen lässt und mehr bzw. tiefer in die Dystopiethematik eindringt.
   
Gedanken während dem Lesen:
Um ehrlich zu sein, habe ich immer gewartet, dass die Geschichte kitschig wird. Aber nein, es war wirklich sehr dezent und die Liebesgeschichte zwischen Kyla und Ben ist einfach bezaubernd und vorsichtig. Das war für mich sehr wichtig, da ich bei einer Dystopie lieber die Welt und die Regeln und Ausbrüche erleben will.

Und genau das wurde auch wirklich umgesetzt. In kurzen Kapiteln wurde in fast jedem etwas mehr um die Welt 2054 erzählt, man erfährt aus unterschiedlichsten Blickwinkeln, also Personen, was passiert ist und warum Kinder und Jugendliche geslated werden. Selbstverständlich auch, warum eventuell Kyla geslated wurde und was an ihr so besonders ist. 

Mir haben die ganzen Charaktere echt gut gefallen. Nicht nur die Hauptpersonen, wie Kyla und Ben, sondern auch ihre neuen Eltern und ihre Schwester Amy und auch die ganzen Ärzte und Lehrer fand ich jede für sich klasse und super ausgearbeitet. Manche sind natürlich sehr sympathisch, andere weniger, aber auch die letzteren fand ich super und eben wichtig für die Geschichte.


Den Mix aus Spannung, Liebe, aber auch Freundschaft wurde echt gut gewählt und ich habe Kyla und vor allem ihre neue Mama wirklich sehr lieb gewonnen. Möchte jedoch wissen, was ihr neuer Papa und viele anderen zu verbergen haben bzw. warum sie so sind und reagieren, wie sie es tun.

Mein Fazit:
Ich möchte mir definitiv den zweiten Band ausleihen und lesen, da ich wirklich wissen möchte, was am Ende passiert ist weiter geht und ob mich diese Reihe weiterhin überraschen kann.

Bewertung

❤       

#Buchliebenetz • Lesegewohnheiten

Heute soll es in unserer gemeinsamen #Buchliebenetz-Aktion um unsere ganz persönlichen Lesegewohnheiten gehen. Ich kann mir vorstellen, dass einige so ähnliche Gewohnheiten haben wie ich, jedoch hat jeder seine eigenen kleinen Angewohnheiten bzw. Eigenheiten, die heute mal beleuchtet werden.

Diesmal nehmen folgende Blogger dran teil: Nicole & Tamy
 
Image and video hosting by TinyPic

Ort - Wo lese ich am liebsten?

In unserer Wohnung habe ich zwei Orte, an denen ich sehr gerne lese. Unterm Tag und am Wochenende ist dies meine Seite des Sofas, wo ich es mir gerne gemütlich mache. Oder auf der Seite meines Freundes mit dem Kopf auf sinen Schenkeln während er Fern sieht. Abends kuschel ich mich gerne in mein Bett und lese hier auch oftmals ein zweites Buch nebenher. Im Sommer liebe ich unseren Balkon zum gemütlichen Lesen. Mit einem kühlen Getränk und auf meinem Gartenstuhl gemütlich gemacht.

Zeit - Wann lese ich?

Leider lese ich momentan viel zu selten. Aber unter der Woche natürlich erst abends nach der Arbeit und am Wochenende gerne morgens im Bett, während mein Schatz schläft und auch gerne über den ganzen Tag verteilt.

Gesellschaft - Lese ich, wenn jemand anderes da ist?

Das ist oftmals schwierig. Ich wohne ja mit meinem Freund in einer 3-Zimmer-Wohnung und wir halten uns vorwiegend im Wohnzimmer auf. Hier schaut er gerne TV und ich finde es schwierig nebenher zu lesen, da mit der Fernseher ziemlich ablenkt. Außer es kommt Fußball, da finde ich es total entspannt nebenher zu lesen. Ansonsten nutze ich schon die Zeit, wenn er nicht zuhause ist zum Lesen, da ich da einfach meine Ruhe habe.

Zur Unterstützung - Mit was mache ich es mir gemütlich?

Zusammen mit meiner roten Kuscheldecke, ganz vielen Kissen, je nach Uhrzeit mit Kerzen und meiner Stehlampe im Rücken mache ich es mir auf dem Sofa gemütlich. Ohne Decke geht es eindeutig eh gar nicht (sowohl im Sommer als auch im Winter, auch zum Schlafen). Ab und an höre ich auch gerne nebenher Musik, die aber nicht auf deutsch sein darf, da ich mich nicht auf meinen Text im Buch konzentrieren kann.

Ticks beim Lesen - Habe ich besondere Angewohnheiten beim Lesen?

Ich weiß nicht wirklich, ob ich so richtige Ticks beim Lesen habe. Leider lasse ich mich schnell ablenken und wenn ich an irgendetwas plötzlich denke, muss ich dies auch gleich googeln oder aufschreiben etc.

Lesemotivation im Alltag - Was sind meine Motivationstipps?

Gerade dieser Blog ist eine rießen Motivationsquelle. Auch, wenn ich Rezensionsexemplare anfrage und bekomme lese ich ziemlich schnell (für meine Verhältnisse).

P.S. Vielen Dank für die Anfragen zum Beitritt dieses Buchliebenetz. Wir werden schauen, wann wir neue Leute hinzufügen. Wollen nicht allzu viele, da man sonst vielleicht den Überblick verliert, aber aus zeitlichen Gründen steigt vielleicht auch ab und an jemand aus.

Follower